©
© activestock/Fotolia.com
© oles_photo/Fotolia.com
© kotlyarn/Fotolia.com
© Syda Productions/Fotolia.com
© Wundervisuals/Fotolia.com
Zum nächsten Abschnitt

Die Jugend von Heute

  • Verstehen
  • Erreichen
  • Begeistern
Zum nächsten Abschnitt

… mit anspruchsvollen Projekten

mitmischen.de

Wer?
Deutscher Bundestag
Was?
Redaktionelle Betreuung und Projektleitung von www.mitmischen.de
Wann?
Seit Mai 2015

Das Parlamentsportal mitmischen.de möchte jungen Nutzern zwischen 11 und 18 Jahren parlamentarische Themen nahe bringen, ihnen zeigen, welchen Einfluss Entscheidungen im Bundestag auf ihr Leben haben und sie über den Bundestag und seine Arbeit grundsätzlich informieren.

2015 setzte sich Minax erfolgreich bei der europaweiten Ausschreibung durch und betreut seit dem das Jugendportal. Die Beiträge entstehen nach dem bewährten Peer-to-Peer Prinzip: junge Menschen schreiben auf Augenhöhe und stellen Abgeordneten sowie Experten ihre Fragen.

Leistungsauszug

  • Umfassende redaktionelle Betreuung des Portals, der Social-Media-Kanäle und gelegentlichen Veranstaltungen
  • Relaunch und Responsivierung des Portals
  • Weiterentwicklung des journalistischen Konzepts und Einführung neuer Beteiligungsformen
Screenshot_Startseite
Nach dem Rebrush im Juni 2016 ist das Portal auch mobil optimiert.
Screenshot_Startseite
Startseite des Portals mitmischen.de - links nach Rebrush, rechts davor
Junge Autoren bei der Arbeit
Bei mitmischen.de schreiben junge Autoren für junge Politikbegeisterte. Dabei arbeiten wir unter anderem mit der Jugendpresse Deutschland zusammen.
Jugendmedienworkshop
Wir begleiten auch hauseigene Veranstaltungen des Deutschen Bundestages, wie beispielsweise den Jugendmedienworkshop.
Planspiel Jugend und Parlament
Bei dem Planspiel Jugend und Parlament können mehr als 300 Teilnehmer parlamentarische Demokratie erfahren.
©
© Minax

Alkohol? Kenn dein Limit.

Wer?
Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)
Was?
Lead- und Technikagentur von www.kenn-dein-limit.info
Wann?
Seit 2013

Unter dem Motto Alkohol? Kenn dein Limit. setzt sich die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) bereits seit 2009 sehr erfolgreich für einen verantwortungsvollen Alkoholkonsum unter Jugendlichen und jungen Erwachsenen ein. Neben den stark frequentierten Internet- und Social-Media-Angeboten hat die Kampagne vor allem über Out-of-Home-Medien, Fernseh-Spots und Peers-Maßnahmen eine hohe Bekanntheit in der Zielgruppe erlangt.

Minax entwickelte zunächst im Okt 2013 den Blog und betreute diesen bis Anfang 2015 redaktionell. Im gleichen Jahr erhielten wir im Rahmen der europaweiten Ausschreibung den Zuschlag zur Leadagentur sowie technischen Betreuung von www.kenn-dein-limit.info.

Leistungsauszug

  • Konzeption und Redaktion des Peer2Peer-Blogs https://blog.kenn-dein-limit.info
  • Konzeption der Kampagne mit dem Thema Freundschaft und Verantwortung (Schwerpunkt: zielgruppenspezifischen Aktionen & Events)
  • Technische Betreuung und Weiterentwicklung des Typo3-Portals www.kenn-dein-limit.info und des Wordpress-Blogs
Vorstellung der Kampagnen-Neuausrichtung
Die von uns mit entwickelte Motivlinie zum Thema „Freundschaft/soziale Verantwortung“ wurde im Rahmen einer Pressekonferenz u.a. von Hr. Dr. Volker Leienbach (Direktor der PKV), Fr. Dr. Marlene Mortler (Bundes-Drogenbeauftragte), Fr. Dr. med. Heidrun Thaiss (Leiterin BZgA) und den Peers vorgestellt.
Workshop
Begleitend zur Pressekonferenz führten wir für Nachwuchs-Journalisten mehrerer bundesweiter sowie zielgruppenspezifischer Medien einen Workshop durch, in dem wir ausführlich die Entwicklung der Kampagne erläuterten und gemeinsam Artikel für die individuelle Nachberichterstattung erarbeiteten.
Collage Photos vom Schülerzeitungskongress
Auch auf dem Schülerzeitungskongress 2016 diskutierten wir mit Schülerzeitungsredakteuren über die Kampagne und sensibilisierten sie für eine Berichterstattung in ihren Medien.
Auf der YOU war die Kampagne mit einem großen Messestand und diversen Peers-Aktionen vertreten. Die Jugendmesse war auch Startpunkt unseres Fotowettbewerbs, an dem sich die Zielgruppe über die Internetseite oder die eigens entwickelten Fotoboxen beteiligen konnten.
Seit Feb. 2015 verantworten wir auch die technische Betreuung des Typo3-Portals www.kenn-dein-limit.info, welches wir u.a. mit einem sehr flexiblen Teaser- und Navigations Konzept weiterentwickelt haben.
©
© Minax

We like

Wer?
Greenpeace / jungagiert e.V.
Was?
Innovatives Social-Media-Blogprojekt zum Thema „Plastikmüll im Meer“ www.we-like.com
Wann?
Oktober 2016 – Februar 2017

jungagiert e.V. ist ein junger und gemeinnütziger Verein mit Sitz in Dresden, der sich vor allem dafür einsetzt, Jugendliche und junge Erwachsene für bürgerschaftliches Engagement und gesellschaftliche Themen zu begeistern. Hierzu entwickelt der Verein in Zusammenarbeit mit Minax verschiedene Bildungs- und Social-Media-Projekte.

Auf dem von uns entwickelten We-Like Blog (www.we-like.com) möchte der Verein zukünftig gemeinsam mit Bloggern & YouTubern, die vermeintlich schwierigen bzw. anspruchsvollen Themen zielgruppengerecht aufbereiten. Das erste Thema „Plastikmüll im Meer“ wurde gemeinsam mit Greenpeace umgesetzt und erfreute sich einer regen viralen Verbreitung.

Leistungsauszug

  • Konzeption, Entwicklung und Umsetzung des Blog-Portals www.we-like.com
  • datenschutzkonforme Einbindung der Sozialen Medien und Bündelung aller viralen Inhalte auf einer Social-Wall
  • Produktion eines Community-Fakten-Musikvideos
Der We-Like-Blog ist in Bildsprache, (Responsive)Design und Social-Media-Integration optimal auf die junge Kernzielgruppe ausgerichtet.
Regelmäßig werden auf dem Blog Schwerpunktethemen wie Integration, Umweltschutz oder Gleichberechtigung gemeinsam mit Bloggern & unterschiedlichen Projektpartnern umgesetzt. Gestartet ist der Blog im Oktober 2016 mit „MeerRettIch“ einem Gemeinschaftsprojekt mit Greenpeace.
In Workshops erarbeiten junge Medienmacher Blogbeiträge, die Social-Media-Strategie und ein Fakten-Video.
Per Hashtag kann die Community sich sichtbar an der Aktion beteiligen. Bei #meerrettich wurde dies hundertfach gemacht und damit eine hohe virale Verbreitung erreicht.
YouTuber & Blogger machen mit Beiträgen auf ihren Kanälen auf das aktuelle Schwerpunktthema reichweitenstark aufmerksam.
©
© a_g_owen/Fotolia.com

Jugend Creativ

Wer?
Internationale Arbeitsgruppe der europäischen Genossenschaftsbanken
Was?
Leadagentur für europaweiten Kreativwettbewerb www.jugend-creativ.de
Wann?
Seit 2015

Mit jährlich bis zu einer Million Beiträgen ist "jugend creativ" einer der weltweit größten Jugendwettbewerbe seiner Art. Der Mal- und Videowettbewerb soll Kindern und Jugendlichen ein Experimentierfeld für ihre Kreativität bieten und hat einen hohen (kunst-)pädagogischen Anspruch.

Minax hat sich im Sommer 2015 erfolgreich im Pitch um die internationale Betreuung des Wettbewerbs durchgesetzt und verantwortet seit dem jährlich die Aufbereitung eines Schwerpunktthemas, die Produktion des Leitmotivs und der verschiedenen Aufgabenstellungen.

Als nationale Agentur konzipiert und erstellt Minax sämtliche Unterlagen für Deutschland, darunter Plakate, Flyer, Aufkleber sowie ein Pädagogen-Magazin mit Aufgaben für den Unterricht von Klasse 1 bis 13.

Leistungsauszug

  • Konzeption & Entwicklung des Leitmotivs & altersgerechter Aufgabenstellungen
  • Inhaltliche und gestalterische Entwicklung aller nationalen Materialien (Pädagogen-Magazin, Plakate, Flyer, Unterrichtsmaterialien)
  • Ausarbeitung zukünftiger Themenschwerpunkte
  • Begleitung der internationalen Jurysitzung
Plakat
Für den 47. Wettbewerb entwickelte Minax das Leitmotiv „Freundschaft ist… BUNT“ und setzte alle nationalen Unterlagen um.
Presiverleihung 45. Wettbewerb in Berlin
2015 ehrte Moderator Willi Weitzel als Schirmherr die internationalen Preisträger des 45. Wettbewerbs in Berlin.
Screenshot Startseite „jugend creativ“
Bereits seit November 2013 begleitet MINAX den Wettbewerb auf nationaler Ebene redaktionell.
©
© Minax – Jürgen Jeibmann

#echtzeit-Blog

Wer?
Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung
Was?
Blog & Social-Media-Kampagne für mehr Medienkompetenz echtzeit.ins-netz-gehen.de
Wann?
Mai bis Juli 2016

Minax betreut bereits seit 2011 im Auftrag der BZgA die Präventionskampagne zum Thema pathologische Internetnutzung und hat hierfür das mit dem Klick-Safe-Preis ausgezeichnete Portal www.ins-netz-gehen.de entwickelt. Bereits 2014 haben wir im Rahmen eines Testprojektes mit verschiedenen Influencern auf YouTube unterschiedliche Formate erprobt. Auf Grundlage der sehr positiven Ergebnisse und Erfahrungen haben wir Anfang 2016 den Echtzeitblog (http://echtzeit.ins-netz-gehen.de) entwickelt, mit dem wir vor allem eine ältere Zielgruppen (15- bis 18-Jährige) niedrigschwellig und über verschiedene inhaltliche Ansätze für einen gesunden Medienkonsum sensibilisieren wollen. Hierfür entwickelten wir ein innovatives Blog- und Social-Media-Konzept.

Leistungsauszug

  • Konzeption, Entwicklung und Umsetzung eines Social-Media-Blogprojektes
  • Suche und Überzeugung von Influencern bei YouTube, Instagram, Twitter und Facebook
  • Social-Media-Betreuung inkl. datenschutzkonformer Social-Wall
Kick-Off-Workshop in Berlin
Konzipiert wurde der Blog bzw. das Projekt gemeinsam mit dem Auftraggeber, den Bloggern und zielgruppenspezifischen Influencern (YouTubern) in einem Kick-Off-Workshop in Berlin.
Kernzielgruppe der 15- bis 18-jährigen
Mit seinem responsivem Design, der authentischen Bildsprache und den lebensnahmen Inhalten wurde der Blog sehr stark auf die Interessen und das Nutzungsverhalten der Kernzielgruppe (15-18 Jährige) zugeschnitten.
Social wall zu den Themen
Zu jedem Thema konnte die Community eigene Bilder oder Linktipps posten. Der Aufruf hierzu erfolgte ebenfalls durch die Influencer und ein begleitendes Gewinnspiel.
Präsentation der Ergebnisse zur Jahrestagung der Bundes-Drogenbeauftragten
Die sehr positiven Ergebnisse wurden durch uns auch auf der Jahrestagung der Bundes-Drogenbeauftragten als Best Practise unter dem Titel „Social-Media trifft Prävention“ vorgestellt.
©
© Minax

Erfahrungsjoker FSJ

Wer?
Bayrisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration
Was?
Entwicklung eines trägerübergreifenden Portals zum Thema FSJ in Bayern www.fsj.bayern.de
Wann?
Dezember 2014 – Mai 2016

Im Rahmen der „Engagementoffensive für junge Menschen“ wollte die Landeskonferenz aller bayerischen FSJ-Träger in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration eine Dachmarke sowie ein Informationsportal zum Thema FSJ in Bayern schaffen.

Minax setzte sich Ende 2014 erfolgreich im Agentur-Pitch durch und entwickelte in verschiedenen Workshops gemeinsam mit Freiwilligen die ErfahrungSJocker-Kampagne und das Portal fsj.bayern.de.

Leistungsauszug

  • Entwicklung der gemeinsamen Dachmarke und dem dazugehörigen CD
  • Konzeptionelle, gestalterische und inhaltliche Umsetzung des Portals fsj.bayern.de
  • Produktion von Inhalten & Videos in div. Workshops
  • Umsetzung diverser Print-Materialien
Screenshot mobile Startseite
Bei der Konzeption des Portals wurde besonders auf die mobile Nutzung (responsive Design) und das intuitive Navigationsverhalten (über Inhalte) der jungen Zielgruppe geachtet.
Screenshot Erklär-Videos
Gemeinsam mit aktiven Freiwilligen wurde ein Video produziert, in dem Einsatzgebiete und die Vorteile eines FSJ authentisch vorgestellt werden. Darüber hinaus beantworten FAQ-Videos die wichtigsten Fragen rund ums Thema FSJ.
Fotos vom Workshop
Ein Großteil der Inhalte wurden in verschiedenen Kreativ-Workshops gemeinsam mit der Zielgruppe bzw. aktiven Freiwilligen produziert.
Der offizielle Start der Kampagne bzw. des Portals erfolgte zum Ehrenamtskongress 2016 in Nürnberg.
©
© Kzenon/Fotolia.com

rauch-frei.info

Wer?
Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)
Was?
Technischer Relaunch und redaktionelle Betreuung von www.rauch-frei.info
Wann?
Seit November 2014

Die Plattform www.rauch-frei.info und das zugehörige rauchfrei Online-Ausstiegsprogramm sind Teil der nationalen „rauchfrei“-Jugendkampagne der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA). Die Kampagne zielt darauf ab, Jugendliche für die negativen Auswirkungen des (Passiv)Rauchens zu sensibilisieren und ggf. einen möglichst frühzeitigen Ausstieg fördern.

Das TYPO3-Portal www.rauch-frei.info wurde 2015 durch uns grundlegend überarbeitet, neu strukturiert und für mobile Endgeräte optimiert. Bereits seit November 2014 ist Minax außerdem für die kontinuierliche redaktionelle und technische Betreuung zuständig.

Leistungsauszug

  • Technische und redaktionelle Betreuung des Informations- und Beratungsportal
  • Umfassender Relaunch mit BITV-konformer Umsetzung im Responsive Design
  • Entwicklung und Durchführung des Online-Fotowettbewerbs
Screenshot_Startseite
Bei der Konzeption des Portals wurde besonders auf die mobile Nutzung (responsive Design) und das intuitive Navigationsverhalten (über Inhalte) der jungen Zielgruppe geachtet.
Screenshot Fotowettbewerb „Freihändig“
Besonders beliebt ist der Fotowettbewerb, der jährlich unter einem neuen Thema die Zielgruppe dazu aufruft, sich kreativ mit dem Thema (Nicht)Rauchen auseinanderzusetzen.
©
© Knut Wiarda/Fotolia.com

Freiwilligendienste in Bayern

Wer?
Paritätischer Wohlfahrtsverband Bayern
Was?
Entwicklung und Umsetzung einer kreativen Leitidee für www.freiwilligendienste-bayern.de
Wann?
Februar bis Mai 2016

Der Paritätische Wohlfahrtsverband Bayern bietet eine Vielzahl an interessanten Angeboten im Bereich FSJ & BFD. Ziel des Projektes war die Zusammenführung sowie die inhaltliche und optische Neukonzeptionierung der beiden Freiwilligenportale, um Nutzer unter www.freiwilligendienste-bayern.de ein einheitliches Informationsangebot zu bieten.

Minax erarbeitete zunächst in einem gemeinsamen Kreativ-Workshop mit dem Auftraggeber sowie aktiven Freiwilligen eine kreative Leitidee. Unter dem Motto: „Geh auf eine Reise, die dein Leben verändert!“ wurden alle Medien/Inhalte inhaltlich wie optisch überarbeitet.

Leistungsauszug

  • Durchführung eines Workshops und Entwicklung einer kreativen Leitidee
  • Optisch und inhaltliche Überarbeitung von www.freiwilligendienste-bayern.de und div. Printmedien entsprechend der entwickelten Leitidee
Screenshot Startseite
Neben einem modernen (responsiven) Design wurde vor allem auf eine kreative Umsetzung der entwickelten Leitidee großen Wert gelegt.
Screenshot
Unserem Peer2Peer-Ansatz folgend, haben wir auch bei diesem Projekt die Zielgruppe bzw. aktive Freiwillige direkt in die Entwicklung mit eingebunden und z.B. authentische Erfahrungsberichte produzieren lassen.
Screenshot
Auch die Printmedien wurden zielgruppengerecht und im Sinne der kreativen Leitidee überarbeitet.
©
© mimadeo/Fotolia.com
© SolisImages/Fotolia.com

dein-masterplan.de

Wer?
DELPHI Gesellschaft für Forschung, Beratung und Projektentwicklung
Was?
Konzeption & Entwicklung eines Studenten-Portals zum Thema psychische Belastung www.dein-masterplan.de
Wann?
Seit August 2013

Die HISBUS-Studie von 2013 ließ einen Zusammenhang zwischen der gestiegenen psychischen Belastung von Studenten und deren Substanzkonsum erkennen. Aus diesem Grund haben wir gemeinsam mit den Gesundheitsexperten der DELPHI-Gesellschaft für Forschung, Beratung und Projektentwicklung im Januar 2014 das Webportal „Dein Masterplan – Abschluss statt Abschuss“ entwickelt. Gefördert wird das Projekt bis 08/2017 vom Bundesministerium für Gesundheit.

Besucher von www.dein-masterplan.de finden auf der 2016 überarbeiteten Website praktische Informationen, einen Blog, zahlreiche Selbsttests und Beratungs- bzw. Interventionsangebote.

Leistungsauszug

  • Konzeption und technische Umsetzung des Informations- und Beratungsportals
  • Entwicklung eines interaktiven Trainings- sowie eines Online-Beratungsprogramms
  • Konzeption, Umsetzung und Evaluation einer zielgruppen- bzw. settingspezifischen Marketingkampagne
Screenshot Startseite Dein Masterplan
Das Portal steht Studierenden sowohl bei einer erhöhten psychischen Belastung als auch bei einem ungesunden Substanzkonsum mit Informationen und Beratungsangeboten zur Seite.
Screenshot Troubleshooter
Die Online-Beratung “Troubleshooter“ bietet neben einer individuellen E-Mail-Beratung auch eine Gruppenberatung im Video-Chat an.
Screenshot Selbsttest
Im Stresstest können Studierende ihre persönliche Belastung an der Hochschule überprüfen.
Screenshot Infoseite Cannabis
Schon bestehende Suchtpräventionsangebote der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA), wie u.a. zur Substanz Cannabis, bündelt „Dein Masterplan“ zentral auf einer Webseite.
Plakate Dein Masterplan
Im Rahmen des Projektes wurden verschiedene Marketingmaßnahmen bzw. Zugangswege (Print, Online, Social-Media, Peersmaßnahmen, Hochschulwerbung, etc.) getestet und evaluiert.
©
© WavebreakmediaMicro/Fotolia.com

Jugend präsentiert

Wer?
Wissenschaft im Dialog gGmbH
Was?
Relaunch der Wettbewerbsseite www.jugend-praesentiert.de
Wann?
November 2016

Für Schülerinnen und Schüler bietet Jugend präsentiert einen bundesweiten Schülerwettbewerb an, der den Teilnehmenden die Möglichkeit bietet, sich im außerschulischen Kontext mit dem Thema Präsentation zu beschäftigen. Jugend präsentiert ist ein Projekt der Klaus Tschira Stiftung in Kooperation mit Wissenschaft im Dialog und der Universität Tübingen, wo auch die Unterrichtsmaterialien und Trainings für das Programm entwickelt wurden.

Minax konnte sich im Sommer 2016 erfolgreich im Pitch um die inhaltliche und optische Überarbeitung der Webseite durchsetzen. In Rekordzeit konzipierten wir gemeinsam mit dem Auftraggeber ein modernes Informationsportal und setzten dieses in DRUPAL um.

Leistungsauszug

  • Neu-Konzeption der Projektseite www.jugend-praesentiert.de
  • Technische Umsetzung in DRUPAL nach dem Mobile-First-Prinzip
Die vollständig responsive Seite überzeugt nach dem Relaunch durch eine intuitive Navigation und viele interaktive Elemente.
Durch eine datenschutzkonforme Social-Wall werden auch virale Inhalte aus den sozialen Netzwerken auf der Aktionsseite sichtbar bzw. gebündelt.
Jugend Präsentiert ist ein gelungenes Beispiel für einen nachhaltig wirksamen Jugendwettbewerb, der sich aufgrund seiner thematischen Einzigartigkeit und professionellen Durchführung von anderen Angeboten deutlich abhebt.
©
© Jasmin Merdan/Fotolia.com

ins-netz-gehen.de

Wer?
Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)
Was?
Entwicklung einer Kampagne und eines Online-Portals zur Prävention vor pathologischer Computerspiel- und Internetnutzung www.ins-netz-gehen.de
Wann?
Seit März 2012

Ein Internetportal gegen Internetsucht? Was zuerst etwas absurd klingt, ist in der Praxis eine wichtige und erfolgreiche Kampagne der BZgA zur Aufklärung Jugendlicher (12-15 Jährige) über die Risiken pathologische Computerspiel- und Internetnutzung.

Das Präventions- und Interventionsangebot www.ins-netz-gehen.de wurde durch uns Anfang 2012 entwickelt und kurz darauf mit dem Klick-Safe-Preis ausgezeichnet. Minax übernahm die komplette inhaltliche sowie technische Entwicklung der Drupal-Portale und verantwortet die Planung sowie Umsetzung einer zielgruppenspezifischen und crossmedialen Infokampagne.

Leistungsauszug

  • Konzeption, technische Umsetzung und redaktionelle Betreuung des Informations-, Multiplikatoren- und Beratungsportals und dem Echtzeitblog
  • Entwicklung von interaktiven Elementen (Selbsttest, Wissens-Quiz, Online-Wecker, Bildschirmschoner, E-Cards)
  • Umsetzung der Smartphone-App „Online-Wecker“ für Android- und iOS-Geräte
  • Beratung und Umsetzung diverser Marketingkampagnen
Screenshot Startseite ins-netz-gehen.de
Der inhaltliche Einstieg erfolgt über einen interaktiven Video-Story-Slider in dem die Nutzer mit kurzen Videosequenzen die Kernbotschaften authentisch vermittelt bekommen.
Screenshot Startseite Multiplikatoren-Seite
Auf der gesonderten Multiplikatorenseite (multiplikatoren.ins-netz-gehen.de) erhalten Eltern, Pädagogen und Fachkräfte nützliche Informationen zur Kampagne, Beratungsangeboten und Materialien.
Screenshot Startseite Ins-Netz-gehen-Blog #ECHTZEIT
Im Sommer 2016 wurde ein Blog (echtzeit.ins-netz-gehen.de) entwickelt, der insbesondere älteren Zielgruppen (15-18 Jährige) mit inhaltlicher Vielfalt einen Zugang zum Thema bieten sollte.
©
© L.F.otography/Fotolia.com

Check-dein-Spiel

Wer?
Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)
Was?
Responsivierung & Relaunch der Website www.check-dein-spiel.de
Wann?
Seit August 2015

Glückspiele sind aufregend und machen Spaß, aber für viele vorwiegend junge Menschen geht das Vergnügen fließend in eine Sucht über – meistens nicht einmal sichtbar. Das Informations- und Beratungsportal Check-dein-Spiel.de der BZgA hilft Usern, riskantes Spielverhalten zu erkennen und zu verändern.

Minax übernahm 2015 den Rebrush des Webportals, um dieses übersichtlicher, moderner und nutzerfreundlicher zu gestalten. Mit der Umgestaltung wurde das Portal insbesondere für mobile Endgeräte hin angepasst und die Suchmaschinenoptimierung verbessert.

Leistungsauszug

  • Rebrush der Website als responsives Design mit zahlreichen animierten Grafiken
  • Überarbeitung des Wissens- und Selbsttests
  • Optimierung der SEM und SEO-Maßnahmen
Screenshot_Startseite
Das komplett überarbeitete Informations- und Beratungsportal zur Spielsucht liefert über die Startseite einen einfachen und übersichtlichen Einstieg.
Screenshot Tests
Animierte Grafiken auf der Startseite reagieren auf das Scrolling-Verhalten des Nutzers.
Screenshot Beratungsseite
Verschiedene Beratungsprogramme wurden sowohl technisch als auch optisch in die überarbeitete Website integriert.
Screenshot Selbsttest
Ebenso wurden ein Selbsttest und ein Wissenstest an das neue Design angepasst, um auch auf mobilen Geräten eine übersichtliche und ansprechende Darstellung zu garantieren.
©
© william87/Fotolia.com

organspende-info.de und organpaten.de

Wer?
Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)
Was?
Technische & redaktionelle Betreuung von www.organspende-info.de
Wann?
seit Juni 2012

Über kein Thema wurde seit 2012 so viel und vor allem kontrovers diskutiert, wie über Organspende. Dabei stets objektiv und sachlich zu informieren, ist die besondere Aufgabe der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung. Hierfür betreibt die BZgA die beiden Internetangebote und steht den Bürgern per Telefon oder E-Mail mit Rat und Tat zur Seite.

Neben einem technischen Relaunch umfasste der Auftrag vor allem die redaktionelle Pflege der beiden Portale und dazugehörigen Social Media Angebote. Auch nach dem Ende der redaktionellen Betreuung im Oktober 2016 unterstützt Minax das Projekt weiter von technischer Seite.

Leistungsauszug

  • technischer Relaunch beider Portale als responsive Design (BITV konform)
  • regelmäßige konzeptionelle, inhaltliche und grafische Weiterentwicklung der Internetangebote
  • redaktionelle Pflege der Online- sowie Social Media Angebote und Beantwortung der Bürgeranfragen
  • kontinuierlich Suchmaschinenoptimierung
Screenshot organspende-info.de
Die Startseite von organspende-info.de bündelt sämtliche Informationen für die Öffentlichkeit zum Thema Organspende.
Screenshot Organpaten E-Cards
Botschafter und Vorbilder zugleich: Das Mitmach-Portal organpaten.de animiert Bürgerinnen und Bürger sich für das Thema Organspende stark zu machen.
Screenshot organspende-info.de
Aufklären und informieren: Das Webportal organspende-info.de beantwortet wichtige Fragen rund um Organspende und Organspende-Ausweis objektiv und sachlich.
©
© BZgA/organspende-info.de
Zum nächsten Abschnitt

Anspruchsvolle Themen

  • Partizipation
  • Prävention
  • Politik
Zum nächsten Abschnitt

Immer auf Augenhöhe.

  • ©
    © Minax
  • ©
    © Minax
  • ©
    © Minax

Niemand ist an den Trends und Themen der Jugend näher dran und spricht ihre Sprache besser, als sie selbst. Daher binden wir „die Zielgruppe“ auf allen Projektebenen aktiv mit ein und betreuen eines der größten Netzwerke an jungen Medienmachern mit über 200 Autoren, Bloggern, Fotografen, Videomachern und YouTubern.

Zum nächsten Abschnitt
Zum nächsten Abschnitt

Wissen teilen

Erzählen.

In spannenden Vorträgen geben wir Einblick in aktuelle Studien und vielseitige Praxis-Projekten.

Foto: Jahrestagung der Drogenbeauftragten 2016
©
© Drogenbeauftragt/Grabowsky

Diskutieren.

In Podiumsdiskussionen teilen wir gern unser Wissen und unsere Erfahrungen bei der Ansprache junger Zielgruppen.

Foto: Ehrenamtskongress 2016
©
© Ehrenamtskongress - Katrin Heyer

Entwickeln.

In Praxisworkshops entwickeln wir gemeinsam mit Kunden und der Zielgruppe neue Ideen und Konzepte.

Foto: Greenpeace-Workshop 2015
©
© Minax
Zum nächsten Abschnitt

Anspruchsvolle Kunden

Zum nächsten Abschnitt

Starkes Team